We Feed the Planet

Mailand 03.-06. Oktober 2015

We Feed The Planet 3 Logo
 

Den Planeten ernähren wir! – Unter diesem Motto lädt das internationale Slow Food Youth Netzwerk Tausende von jungen Landwirtinnen, Lebensmittelhandwerkerinnen, Fischern, indigenen Völkern, Köchinnen, Studenten und Aktivistinnen aus der ganzen Welt vom 03.-06.

Oktober nach Mailand ein.Die Veranstaltung „Terra Madre Youth – We feed the Planet“ rückt die jungen Menschen in der Lebensmittelerzeugung ins Rampenlicht und ist die politische Antwort von Slow Food auf die Expo 2015. Die Weltausstellung steht unter dem Motto „Feeding the Planet, Energy for Life“, bringt aber nur große politische Akteure und Unternehmen zusammen. Damit hat die Expo 2015 all diejenigen außen vor gelassen, die tatsächlich täglich unser Essen erzeugen. Denn nahezu 70% der Welternährung ruhen in den Händen der kleinteiligen und handwerklichen Lebensmittelerzeuger – unsere LandwirtInnen, BäckerInnen, FischerInnen, KöchInnen und vielen mehr, die ihr Leben den guten, sauberen und fairen Lebensmitteln widmen.

Mit dem Kongress „Terra Madre Youth – We feed the Planet“ wollen wir denjenigen eine Plattform geben, die wertvolles, lokales Saatgut schützen, Pflanzensorten, alte Tierrassen und regionale Esskulturen erhalten und den Ackerboden nachhaltig bearbeiten. Gerade die jungen Menschen aber müssen sich einer großen Vielzahl von Herausforderungen stellen, von hohen Einstiegskosten über „unmoderne“ Arbeitszeiten bis zur fehlenden gesellschaftlichen Wertschätzung für „altmodische“ Berufe. Slow Food Youth hat das Ziel, mindestens 2000 junge Menschen unter 40 aus aller Welt nach Mailand zu holen.

We Feed the Planet“ soll den interkulturellen Wissensaustausch und die Entstehung neuer globaler Netzwerke zwischen jungen Akteuren aus den Ländern des Globalen Südens und Nordens fördern. Die Teilnehmer können sich durch Workshops, Podiumsdiskussionen, und Seminaren zu speziellen Themen inhaltlich weiterbilden. Andere Formate zum Mitmachen dienen der praktischen Wissensvermittlung und ermöglichen es den internationalen Teilnehmern, ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Standpunkte austauschen und erweitern zu können.

Die Beteiligung am Kongress und Übernachtung werden für die Teilnehmer kostenlos sein. Dafür brauchen wir aber Eure Unterstützung* auf Betterplace ( hier ). Helft uns, die Zukunft unseres Lebensmittelsystems mitzugestalten!!  Mit Eurer Spende unterstützt Ihr die Veranstaltung und ermöglicht vielen jungen Menschen aus Deutschland und dem Rest der Welt die Teilnahme an We Feed the Planet. Selbst eine kleine Spende macht den Unterschied!
Herzlichen Dank für Eure Hilfe!!!

*Bei Spenden über 500 € kann eine Spendenquittung ausgestellt werden. Melden Sie sich bitte dazu im Voraus per Email bei youth@slowfood.de und/oder terramadre@slowfood.de

Die Presse berichtet :

ENORM Magazin : We Feed the Planet, Konferenz gegen den Hunger

ECHO-ONLINE: Sie weiß, warum’s „gute Butter“ heißt  

Mehr dazu auf :

http://www.wefeedtheplanet.com/en/

http://www.slowfoodyouthnetwork.org/we-feed-the-planet/

https://www.facebook.com/yfm.deutschland