WAS WIR TUN

Jan
18
Fr
Schnippeldisko für die Wir haben es satt!-Demonstration @ Zentrum für Kunst und Urbanistik
Jan 18 um 18:00 – Jan 19 um 00:00
Schnippeldisko für die Wir haben es satt!-Demonstration @ Zentrum für Kunst und Urbanistik | Berlin | Berlin | Deutschland

*********************** ENGLISH BELLOW ***********************

Hier geht’s zur Facebook Veranstaltung

Die größte #Schnippeldisko der Welt öffnet zum 8. Mal in Berlin ihre Türen! Mit scharfen Messern, heißen Beats, mitreißenden Themen und brodelnden Kesseln wollen wir die Wir haben Agrarindustrie satt!-Demo am nächsten Tag bekochen und uns mit Tanz und Talk darauf einstimmen. Deshalb kommt alle zur Schnippeldisko am 18. Januar 2019!

Gemeinsam wollen wir Erntereste von Bauernhöfen aus der Region, die ohne uns in der Tonne und nicht auf unseren Tellern landen würden, zum Protestmenü verarbeiten. 1500 kg knubbeliges und ungewolltes Gemüse – zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn – sollen gewaschen, geschält und geschnippelt werden! Gemeinsam mit der Fläming Kitchen von Wam Kat werden wir eine leckere, vegane Suppe kochen.

Um nicht nur dem Gemüse, sondern uns allen einzuheizen, gibt es an diesem Abend Musik von One Drop sowie feinste Beats von Dj Party Cloudy Jr. und Katzenohr!

Wer seinen Händen und Füßen mal eine Pause gönnen und dem Kopf etwas Futter geben will, kann das bei unserem vielfältigen Programm tun:

In unserem Workshop Bereich könnt ihr mehr über die Agrarindustrie, die (Massen-)Tierhaltung und weitere Themen erfahren und dabei selbst aktiv werden! UnKonzerned – Stop Bayer Monsanto, Guerilla Architects, Slow Food Youth Deutschland und Save Our Seeds haben sich für euch ein spannendes, interaktives Programm überlegt.

Statt einer Silent-Disco servieren wir euch an diesem Abend außerdem die brandaktuellen Themen der Ernährungsbewegung bei der „Silent-Speech“! Landwirte und Landwirtinnen, Aktivisten und Aktivistinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen geben euch einen kurzen Input um uns alle nicht nur kulinarisch, sondern auch inhaltlich auf die große Demo vorzubereiten.

Packt alles ein, womit Ihr dem knubbeligen Gemüse auf die Pelle rücken könnt (Küchenmesser, Sparschäler, Wurzelbürsten, Schneidebretter) und tanzt und schnippelt bei der ungewöhnlichsten Disko Berlins! Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Wann: Freitag 18.01.2019 von 18.00 bis 24.00. das inhaltliche Programm läuft von 19.00 bis 23.00 Uhr
Wo: ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Siemensstraße 27
10551 Berlin-Moabit

Anfahrt:
U9 Birkenstraße
S-Bahn-Station Beusselstraße
Bus : TXL Beusselstraße

*********************** ENGLISH VERSION ***********************

Welcome to the world‘s largest Disco Soup on January 18th, 2019, in Berlin! Lets heat the dancefloor and the veggies and get ready for the „We are fed up“-demonstration (Wir haben Agrarindustrie satt!-Demo) on January 19th.

Sharp knives and discussions, great beats and beets are amongst the ingredients of the most unusual disco you‘ve ever experienced.

Too small, too big, too fat, too thin for the standardized wholesale and retail norms: 1500 kg vegetables from Brandenburg region‘s farmers will be waiting to be chopped and transformed into a delicious vegan soup by the „Fläming Kitchen“ Team!

Live music from the band One Drop and the best beats of Dj Party Cloudy Jr. and Katzenohr will heat the dancefloor.

Want to give your hands and feet a break? Be creative and help create costums and banners for the demonstration, get involved in one of the many interactive Workshops or get inspired with the talks from great activists from all around europe.

Bring along your knives, peelers, brushes, chopping boards and dancing shoes to wash, peel and cut all those knobbly vegetables and to dance through the night. You are all invited!

When: Friday 18.01.2019 – 18:00 until 24:00 (Program from 19:00-23:00)
Where: ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Siemensstraße 27, 10551 Berlin-Moabit

************************************************************************

Veranstaltet durch/organized from:
Slow Food Youth Deutschland
Aktion Agrar – Landwende jetzt e.V.
Fläming Kitchen
Guerilla Architects
Meine Landwirtschaft und Wir haben es satt
Save Our Seeds

Auch mit dabei/together with:
Christliche Initiative Romero (CIR)
Ernährungsrat Berlin
Foodsharing
Naturfreundejugend Deutschlands
UnKonzerned – Stop Bayer Monsanto

Mit Unterstützung der/with the help from #Guerillafoundation

Feb
4
Mo
SFY Köln Monatstreffen @ Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3
Feb 4 um 19:30 – 22:00

Wie schmeckt Köln im September?

In diesem Monat kommt eine wahre Fülle aus regionalem Gemüse und Obst auf die Teller. Endlich Äpfel! Kürbis! Pflaumen! Wie du in nur 5 Minuten ein leckeres Brombeer-Eis zubereiten kannst, Zucchini zum Geschmackshelden werden lässt und die Überschüsse aus deinem Garten in Gläsern konservierst, wie du Kohl doch noch lieben lernst und durch mutiges Kombinieren oberleckere und überhaupt nicht langweilige Kreationen auf den Tisch bringst – all das teilen wir bei diesem für alle offenen Monatstreffen.
Und auch auf deine Lieblingsrezepte sind wir gespannt!

Aber warum überhaupt regional und saisonal essen? Wir werden fleißig diskutieren und Erfahrungen teilen!

Mitbringen: Da wir im Moment für unsere Treffen leider keine Küche haben, ist Zuhause vorbereiten und dann gemeinsam durchprobieren angesagt! 😉 Also pack etwas Leckeres zum Essen und Trinken für unser traditionelles Mitbring-Buffet ein ( z. B. einen Salat, Aufstrich, Brot vom Bäcker deines Vertrauens…) – wenn du Lust hast passend zum Thema mit saisonalem Obst & Gemüse. Einen Saisonkalender findest du z. B. hier: https://utopia.de/app/uploads/2017/09/saisonkalender-september-cpb-170831-1280×2073-632×1024.jpg

Bitte denkt unbedingt auch an Teller, Besteck und ein Trinkgefäß, da wir dort keine Küche benutzen können.

Raum: Offener Treff

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter. 🙂

Eure Slow Food Youth Köln

Feb
6
Mi
SFY Berlin Monatstreffen @ Wechselnde Orte
Feb 6 um 19:00 – 21:30

Slow Food Youth Berlin ist ein bunter Haufen junger Menschen, die durch die Liebe für gutes, sauberes und faires Essen zusammengebracht wurden. Wir treffen uns ca. alle 4 Wochen mittwochs im Handlungsspielraum, um unsere Projekte und Aktionen zu planen.

Schreib uns eine Mail an youthberlin@slowfood.de um die Themen und weitere Details zu erfahren.

Mrz
4
Mo
SFY Köln Monatstreffen @ Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3
Mrz 4 um 19:30 – 22:00

Wie schmeckt Köln im September?

In diesem Monat kommt eine wahre Fülle aus regionalem Gemüse und Obst auf die Teller. Endlich Äpfel! Kürbis! Pflaumen! Wie du in nur 5 Minuten ein leckeres Brombeer-Eis zubereiten kannst, Zucchini zum Geschmackshelden werden lässt und die Überschüsse aus deinem Garten in Gläsern konservierst, wie du Kohl doch noch lieben lernst und durch mutiges Kombinieren oberleckere und überhaupt nicht langweilige Kreationen auf den Tisch bringst – all das teilen wir bei diesem für alle offenen Monatstreffen.
Und auch auf deine Lieblingsrezepte sind wir gespannt!

Aber warum überhaupt regional und saisonal essen? Wir werden fleißig diskutieren und Erfahrungen teilen!

Mitbringen: Da wir im Moment für unsere Treffen leider keine Küche haben, ist Zuhause vorbereiten und dann gemeinsam durchprobieren angesagt! 😉 Also pack etwas Leckeres zum Essen und Trinken für unser traditionelles Mitbring-Buffet ein ( z. B. einen Salat, Aufstrich, Brot vom Bäcker deines Vertrauens…) – wenn du Lust hast passend zum Thema mit saisonalem Obst & Gemüse. Einen Saisonkalender findest du z. B. hier: https://utopia.de/app/uploads/2017/09/saisonkalender-september-cpb-170831-1280×2073-632×1024.jpg

Bitte denkt unbedingt auch an Teller, Besteck und ein Trinkgefäß, da wir dort keine Küche benutzen können.

Raum: Offener Treff

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter. 🙂

Eure Slow Food Youth Köln