Schnippeldisko Süd-Nord am Tag der Offenen Tür des BMZ

Wann:
28. August 2016 um 10:00 – 18:30
2016-08-28T10:00:00+02:00
2016-08-28T18:30:00+02:00
Wo:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Stresemannstraße 92
10963 Berlin
Deutschland
Preis:
kostenlos
Schnippeldisko Süd-Nord am Tag der Offenen Tür des BMZ @ Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung | Berlin | Berlin | Deutschland
Die erste interkontinentale Schnippeldisko feiert am 28.August Premiere: Während wir am Tag der Offenen Tür des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Berlin mit Sparschäler, Messer und Gemüsebürste der Lebensmittelverschwendung auf die Pelle rücken, organisiert Slow Food Youth Tansania gleichzeitig eine DiscoSoupe in Morogoro – einer der größten Städte in Tansania – die per Live-Stream nach Berlin übertragen wird!
 
Bei beiden Diskos wird geschnippelt und gekocht, um gemeinsam ein Zeichen gegen die weltweiten Lebensmittelverluste zu setzen! Kommt vorbei und macht mit – Brettchen, Schäler, Knubbelgemüse und Kochtöpfe stehen für Euch bereit! Zu den Beats von DJ Florinn wird geschnippelt und getanzt und die legendäre Fläming Kitchen wird für uns ein leckeres Gericht zaubern.
#nofoodwaste 
Mit den Lebensmitteln, die weltweit verloren gehen, könnten die Hungernden dieser Welt dreimal ernährt werden. Das ist ein Symptom für ein ungerechtes Lebensmittelsystem! Deshalb wollen wir ab 13 Uhr gemeinsam mit jungen ExpertInnen und AktivistInnen aus dem Slow Food Netzwerk aus Tansania, die über Skype zugeschaltet werden, über Ursachen, Herausforderungen und Lösungen für ein zukunftsfähiges Lebensmittelsystem diskutieren!
Bereits vorher gibt es im Schnippelzelt (von 10:00 – 15:00 Uhr) ein interaktives Mitmachprogramm gegen Lebensmittelverschwendung:
 
Fermentierworkshop
 
Was tun, wenn der Garten im Sommer mit leckerem Gemüse überquillt? Oder man im Winter das Sommergemüse sehnlichst vermisst? Unsere Slow Food Youth AktivistInnen zeigen, wie man Gemüse mit ein paar einfachen Schritten durch Fermentation haltbar machen kann! Eine anschauliche Broschüre für zu Hause gibt es kostenlos zum Mitnehmen!
 
Anzuchttöpfchen basteln
 
Das Gute ist so nah! Damit Lebensmittel auf kurzen oder langen Transportwegen nicht verderben, ist der Eigenanbau eine sinnvolle Alternative. Mit altem Zeitungspapier und ein bisschen Erde könnt ihr bei unserem Workshop mit wenigen Handgriffen Anzuchttöpfchen für leckere Kräuter für Eure Fensterbank basteln.
 
Für die Kreativen unter Euch: Wer aus alten PET-Flaschen vertikale Gärten im Wohnzimmer oder auf dem Balkon machen möchte, kann sich von uns beraten lassen und erhält eine anschauliche Anleitung für zu Hause!
 
Messe Deinen Fußabdruck!
 
Was passiert eigentlich, wenn wir essen? Wie viele Ressourcen stecken in Pasta, Croissant oder Schnitzel? Mit einem interaktiven Spiel könnt ihr euren eigenen ökologischen Fussabdruck messen!
————————————
 
Weitere Informationen zur Schnippeldisko, Hier!
 
————————————
 
Kooperationspartner: BMZ, Fläming Kitchen, Green Music Initiative, Slow Food Tansania, 10000 Gardens in Africa, DJ Florinn